Vertrauen Sie uns Ihre Messintentionen an / Zur Lage unserer Bauarbeiten und Ihrer Spenden

Vertrauen Sie uns Ihre Messintentionen an

Jede Messe schenkt den Lebenden und Verstorbenen den unendlichen Reichtum der Gnade, die uns durch das Opfer Christi zuteil wird. Die Messstipendien sind eine persönliche Opfergabe, die ein Christ an den Priester entrichtet, damit dieser seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, gleich den ersten Erträgen, die das jüdische Volk den Leviten zukommen ließ, damit diese ihr Leben ganz in den Dienst Gottes stellen konnten. Der Christ gibt also etwas von sich, damit die Gnade des Opfers besonders jenen zuteil wird, denen seine Sorge gilt, seien es Lebende oder Verstorbene.

Zur Lage unserer Bauarbeiten und Ihrer Spenden

Wärmstens vom Generalabt empfohlen dürften die Bauarbeiten in Sept-Fons, so Gott will, in den kommenden Monaten in die Phase der Durchführung eintreten...! Um die Bauarbeiten zum Abschluss zu bringen, sind die Brüder auf Ihre Hilfe angewiesen.

Obwohl der Verkauf unserer Klosterprodukte in Nový Dvůr im zweiten Halbjahr stark zurückgegangen ist, dürfte unsere wirtschaftliche Lage es uns erlauben, selbst die notwendigen Mittel für einige noch ausstehende Baumaßnahmen aufzubringen: Kapelle für unsere Gäste und Empfangsbereich, Verlegung der Küche, um das inzwischen zu klein gewordene Refektorium zu vergrößern, Einrichtung einer praktischen Garderobe in den Räumen, die durch den Umzug unserer Produktion in das neue Gebäude frei geworden sind. Diese Maßnahmen sind für das Frühjahr 2015 geplant.

In Sept-Fons und auch in Nový Dvůr werden wir häufig darum ersucht, Klostergemeinschaften, Vereine, Ordensgeistliche, christliche Verleger, Familien, etc. zu unterstützen. So restaurieren wir zurzeit die Kirche in Krašov und das Pfarrhaus in Nečtiny, wo wir vor der Gründung gelebt haben. Jetzt steht es Jugendgruppen mit ihrem Geistlichen zur Verfügung. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, diese Hilfe weiter auszubauen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, schreiben Sie mir bitte. Wir hoffen, dass unsere Spenden im Jahr 2015 den Betrag Ihrer Spenden übersteigen werden. Falls uns dies gelingt, werde ich es Ihnen am Ende des Jahres mitteilen. Haben Sie nochmals Dank!

Pater Augustin, Prior und Buchhalter

Kontakt: Fr. Frédéric, Kloster Nový Dvůr, Dobrá Voda 20, CZ 364 01 Toužim


2. September 2014